Völkerfreundschaft am Puckaffer Weg

Merton 46

Am 18. Mai hatte die DSV Altliga den Londoner Fußballclub Merton Social FC zu zu Gast. Die Engländer befanden sich auf ihrer jährlichen Besuchsreise in eine europäische Großstadt und hatten den DSV über Facebook kontaktiert und nach einem Freundschaftspiel gefragt.

Angeschrieben hatte Organisator Thomas Kenny dabei über 10 Hamburger Vereine, die sich aber wegen der noch laufenden Punkterunde im Herrenbereich alle schwer taten, einen Gegner zu finden. So überzeugten schließlich der DSV Vorsitzende Oliver Stork und Fußballvorstand Marc Waschnewski, die noch gemeinsam in unserer Altliga aktiv sind, ihre Mannschaftskameraden,

sich trotz des Altersunterschieds von knapp 20 Jahren auf das Abenteuer eines Spiels gegen die Herrenmannschaft aus London einzulassen. Diese Entscheidung sollte sich im Laufe des Nachmittags als goldrichtig erweisen. Beide Mannschaften und die Zuschauer hatten großen Spaß am Spiel und der nachfolgenden Grillfeier, die folgerichtig bis in die Abendstunden dauerte.

Sportlich ist die Geschichte dabei schnell erzählt. Unter der Leitung des souveränen Schiedsrichters Jan Schlößer und wechselnder von den Gästen gestellter Assistenten an der Linie gingen die Duvenstedter mit 1:0 in Führung, danach spielten die Engländer ein paar Mal ihre Geschwindigkeitsvorteile aus und konnten das Spiel somit mit 4:1 für sich entscheiden. Mit diesem Ergebnis konnten alle gut leben: Die Jungs von Merton Social freuten sich über den Sieg, und die Duvenstedter waren stolz, gegen eine viel jüngere Mannschaft gut mitgehalten zu haben und neben dem Tor zu etlichen weiteren sehenswerten Torchancen gekommen zu sein. Zudem verdienten sich auf Seiten des DSV die beiden Gastspieler aus der C-Jugend, Torben Grabellus und Frederik Stork, ein dickes Sonderlob. Mit ihren 15 bzw. 14 Jahren brachten sie eine immense Geschwindigkeit ins Spiel unserer Altliga und damit die Gäste immer wieder in Schwierigkeiten. Am Ende durften die beiden besonders stolz sein - mit ihrem ersten Auftritt gegen Herrenspieler beeindruckten sie gleichermaßen ihre Altliga-Mitspieler, ihre Gegner und die Zuschauer.

Anschließend wurde dann bei herrlichem Grillwetter gemeinsam gefeiert und gefachsimpelt. Dabei sprach unser Vorsitzender Oliver Stork allen aus dem Herzen und erntete Schmunzeln für die Aussage in seiner Begrüßungsrede, er sei froh, die Kontaktanfrage der Gäste über Facebook beantwortet zu haben, „obwohl wir alle unseren Kindern beibringen, bei solchen Anfragen von Unbekannten sehr vorsichtig zu sein.“ Große Zustimmung erfuhr er auch für seinen Appell, gerade im Zeitalter der Brexit-Diskussionen nicht die trennenden Elemente, sondern die Gemeinsamkeiten zu betonen und 70 Jahre Frieden in Europa nicht als Selbstverständlichkeit hinzunehmen. Am Ende waren sich dann alle einig: Dies war ein tolles Beispiel für gelebte Völkerfreundschaft. Die Londoner ließen es sich dann auch nicht nehmen, den DSV zu einem Gegenbesuch einzuladen und eine überaus großzügige Spende für den 2. Kunstrasenplatz zu machen.

 

Merton_01
Merton_04
Merton_05
Merton_06
Merton_07
Merton_08
Merton_09
Merton_10
Merton_11
Merton_12
Merton_13
Merton_14
Merton_15
Merton_16
Merton_17
Merton_18
Merton_19
Merton_20
Merton_21
Merton_22
Merton_23
Merton_24
Merton_25
Merton_26
Merton_27
Merton_28
Merton_29
Merton_30
Merton_31
Merton_32
Merton_33
Merton_34
Merton_35
Merton_36
Merton_37
Merton_38
Merton_39
Merton_40
Merton_41
Merton_42
Merton_43
Merton_44
01/42 
start stop bwd fwd