Wir haben 155 Gäste und keine Mitglieder online

Powered by Spearhead Softwares Joomla Facebook Like Button

 

 5. ALTLIGA WINTER CUP

SAMSTAG, 18.2.2017

   SPORTANLAGE PUCKAFFER WEG

BLITZTURNIER KUNSTRASENPLATZ DUVENSTEDT

BEGINN: 14 Uhr | SIEGEREHRUNG ca. 17.30 Uhr

 dsv logo  HEBC  TSVWandsetal

 

HEBC schaftt den Titel-Hattrick beim 5. Altliga Winter-Cup!

Nach dem Debüt im Jahr 2013 ging es bereits in die fünfte Auflage des Winter-Cups in Duvenstedt. Geboren aus einer Schnapsidee hat sich das kleine Blitzturnier endgültig in Hamburgs Fußball-Landschaft etabliert und feierte nun sogar ein kleines Jubiläum. Im November 2012 hatten Marc Waschnewski, Dirk Sierks und Thommy Franck die grandiose Idee, die zweite Saisonhälfte gemeinsam mit einem Freiluftturnier auf dem Kunstrasenplatz in Duvenstedt einzuläuten, um u.a. auch sportliche Freundschaften zünftig bei Glühwein und Bratwurst zu vertiefen. Nun stand bereits die 5. Auflage vor der Tür und das Interesse für den Winter-Cup hat längst die Grenzen der Walddörfer verlassen. In diesem Jahr stand der Winter-Cup ganz im Zeichen der Neueröffnung unserer Vereinsgastronomie. Am 17. Und 18. Februar 2017 eröffneten Nicole und Dirk Sierks die erste Sportsbar im Stadtteil Duvenstedt mit dem sportlichen Titel „ABSEITS“.

  AltligaWintercup2

 

AbseitsWintercupWeb  Neben dem Gastgeber, der Seniorenoberligamannschaft des Duvenstedter SV, begrüßten wir auch erstmalig zur Jubiläumsausgabe das Team des Turniersponsors Dirk Sierks, die 2. Seniorenmannschaft des Duvenstedter SV. Dazu gesellten sich im Teilnehmerfeld der zweimalige Titelverteidiger HEBC 1. und auch zum ersten Mal beim Winter-Cup dabei, der DSV-Staffelkonkurrent TSV Wandsetal 1. aus der Seniorenoberliga Nord/Ost. Für Spannung war also gesorgt. 

Die Tischlerei Sierks stand dabei auch in diesem Jahr wieder als Titelsponsor zur Verfügung. Premiere war allerdings, dass Nicole und Dirk Sierks nicht nur mit Ihrer Tischlerei dabei waren, sondern in Doppelfunktion

 

nun auch als Betreiber der DSV-Sportbar "Abseits". Für den sportbegeisterten Sponsor Dirk Sierks war dies Ehrensache: „Dieses kleine Turnier ist ein fester Bestandteil im Terminplan geworden. Dank der Altliga des Duvenstedter SV, die den Winter-Cup erneut veranstaltet, soll der freundschaftliche Charakter vor dem Pflichtspielstart auch weiterhin im Vordergrund stehen."

Sehnlicher Wunsch der beiden Sportsbar-Betreiber war bei der 5. Auflage, dass der große "Pott" endlich einmal ein Jahr in Duvenstedt stehen würde. Leider erwiesen sich die Duvenstedter allerdings auch in diesem Jahr wieder als gute Gastgeber - keine der beiden DSV-Mannschaften schaffte es ins Endspiel. Während die 0:3 Niederlage der 2. Senioren gegen den TSV Wandsetal noch in die Rubrik "zu erwarten" einzuordnen war, musste sich die 1. Senioren nach einem packenden Spiel mit deutlichem Chancenplus für den DSV dem Titelverteidiger HEBC im Elfmeterschießen geschlagen geben. Während die ersten 3 DSV-Schützen - Oliver Stork, Simon Knappe und Rene Heuer - ihre Elfmeter sicher verwandelten, schob Hendrik Liedtke als 4. DSV-Schütze den Ball am Tor vorbei. Die 4 HEBC-ler machten es besser und trafen allesamt gegen DSV-Keeper Volker Steen, so dass der Traum vom erstmaligen Titelgewinn beim eigenen Turnier wieder schon im Halbfinale ausgeträumt war.

Das Endspiel des von Thommy Franck wieder perfekt organisierten Turniers entschied der Titelverteidiger HEBC dann souverän mit 2:0 gegen die Wandsbeker für sich, während die 1. Senioren des DSV im vereinsinternen Duell um den 3. Platz mit 5:1 die Oberhand behielt. Bei der anschließenden Siegerehrung durften die Eimsbüttler daher den Pokal zum dritten Mal in Folge aus der Hand von Titelsponsor Dirk Sierks und dem DSV-Vorsitzenden Oliver Stork entgegen nehmen. Ihre Hoffnung, den Pokal damit für immer behalten zu dürfen, wurde allerdings enttäuscht - der Pokal wird auch weiterhin ein Wanderpokal bleiben!

 

Sierks