Wir haben 512 Gäste und ein Mitglied online

Powered by Spearhead Softwares Joomla Facebook Like Button

Internationales Flair beim DSV

Merton Social FC Am Sonnabend, 18. Mai 2019 um 14:00 gastiert mit dem Merton Social Football Club eine Mannschaft aus dem Londoner Süden am Puckaffer Weg und tritt gegen die DSV-Senioren um unseren Fußballvorstand Marc Waschnewski und unseren 1. Vorsitzenden Oliver Stork an. Alterstechnisch kommt es dabei zu einem etwas ungleichen Duell - während die Engländer mit einem Altersdurchschnitt von um die 30 aufwarten können, sind die DSV-Senioren doch eher bei Mitte 40. Der Altersunterschied wird dem freundschaftlichen Charakter aber sicher keinen Abbruch tun, denn im Vordergrund steht das grenzüberschreitend verbindende Element des Sports.

Gerade in Zeiten des Brexits und dem damit verbundenen Fokus auf das, was uns trennt, möchten wir damit auch ein Zeichen setzen, wie freundschaftlich wir mit den Engländern verbunden sind und bleiben. Die europäische Idee mit nun fast 75 Jahren friedlichem Miteinander lebt von freundschaftlichen Kontakten und davon, dass wir miteinander und nicht übereinander sprechen. Entsprechend freuen wir uns auch über Zuschauer, damit wir unseren englischen Gästen eine tolle Atmospähre bieten können, und im Anschluss an das Spiel gibt es bei Gegrilltem und Getränken dann auch für Jung und Alt die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.

Der Kontakt zum DSV ging dabei von den Londonern aus, die sich im vergangenen Jahr über die Facebook-Seite des DSV bei uns gemeldet und ein Freundschaftsspiel vorgeschlagen haben. Merton Social wurde Mitte der 80-Jahre gegründet (gemäß ihrer Webseite "im selben Jahr, in dem Marty McFly Zurück in die Zukunft gereist ist"). Der Verein hat eine lange Reisetradtion und sich auf die Fahne geschrieben, jedes Jahr im Mai zu einem Freundschaftsspiel im Ausland anzutreten. Alle Spieler sind dabei zum Mitmachen eingeladen, und auf diese Weise hat es Merton Social schon zu Gastspielen in Dublin, Amsterdam, Antwerpen, Barcelona, Lissabon, Prag, Budapest, Madrid, Brüssel, Berlin, Rom, Sevilla, Nizza und  Valencia gebracht. Dieses Jahr ist nun Hamburg das Reiseziel, und wir freuen uns, dass wir mit dem DSV Gastgeber für die Mannschaft sein dürfen.

Ursprünglich suchten die Engländer dabei nach einem Gegner in ihrer Altersklasse, konnten aber aufgrund des zeitgleich terminierten vorletzten Punktspielwochenendes im Hamburger Herrenfußball keinen Gegner aus dem Herrenbereich finden. Kurzentschlossen hat sich daher unsere Seniorenmannschaft als Gegner zur Verfügung gestellt, wohlwissend, dass das Spiel eine körperliche Herausforderung werden könnte. Trotz ihrer langen Fußballerfahrung - einige Spieler sind seit ihren Kindertagen aktiv und haben damit mehr als 40 Jahre aktive Fußballerfahrung auf dem Buckel - ist es aber auch für unsere Oldies eine seltene Gelegenheit und damit ein Highlight auf ihre alten Tage, zu einem internationalen Freundschaftsspiel antreten zu können. Zudem ist der englische Fußball ja gerade mit dem Stellen aller 4 Finalteilnehmer in Champions League und Europa League in aller Munde - mal sehen also, was unsere Senioren im freundschaftlichen Duell "deutsche Routine" gegen "englische Dynamik" ausrichten können.