Wir haben 134 Gäste und ein Mitglied online

Powered by Spearhead Softwares Joomla Facebook Like Button

Das Zehntel - Sieg für die Grundschule Duvenstedter Markt

Am 24./25. April war wieder Marathon-Wochenende in Hamburg, und der Schule Duvenstedter Markt gelang dabei ein besonderer Coup. Die Schule stellte die Siegermannschaft beim Zehntel, dem traditionellen Schüler- und Jugendlauf über 4,2195 km am Vortag des großen Hamburger Stadtmarathons. Der Duvenstedter Sportverein gratuliert ganz herzlich zu dieser sportlichen Spitzenleistung unseres Kooperationspartners!

Zehntel-Mannschaft 

Über 6.400 gemeldete Teilnehmer bescherten dem Zehntel, das vor 14 Jahren das erste Mal durchgeführt wurde, in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord. 70 Schüler unserer Grundschule hatten sich bei wöchentlichen Lauftreffs unter Anleitung von engagierten Eltern akribisch auf die Veranstaltung vorbereitet, und über 50 von ihnen trauten sich dann am Sonnabend auf die Laufstrecke rund um das Messegelände mit Start und Ziel an der Glacischaussee. 

Schon morgens um 08:30 trafen sich die Läufer, begleitet von zahlreichen Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden als Schlachtenbummler am Bahnhof Ohlstedt und machten sich auf den Weg zum Heiligengeistfeld.

Während die Wettkämpfer sich dort gemeinsam mit den Begleitläufern im "Runners Village" auf den Start vorbereiteten, bezog die Fangemeinde ihre Plätze links und rechts von der Start- und Zielgeraden an der Glacischaussee. Um Punkt 11:00 ging es dann mit den ältesten Teilnehmern des Jahrgangs 1993 los, und nacheinander wurden dann auch die weiteren Jahrgänge ins Rennen geschickt.

An der Laufstrecke herrschte echte Gänsehautatmosphäre, die die jungen Sportler genau so wie die Zuschauer in ihren Bann zog. Endlos wurden die Läufer angefeuert, und die Zuschauer staunten über die dargebotenen sportlichen Leistungen. So erzielten die Kinder im Grundschulalter reihenweise Zeiten, bei denen sich die zuschauenden Erwachsenen verstohlen die Frage stellten, ob sie da wohl mithalten könnten...

Im Anschluss an das Rennen wurden dann die Sieger geehrt, und die Duvenstedter waren gleich mehrfach in den Top-10 vertreten. So schafften es Lars Tiedemann, Maximilian Holzer und Sven Hüpers jeweils unter die ersten 10 ihres Jahrgangs. Lea Verstege gelang als 2. in der   

 Zehntel
Altersklasse W07 sogar der Sprung aufs Siegertreppchen. Den Vogel schoss Marie Keppler ab, die die Altersklasse W11 mit sage und schreibe 26 Sekunden Vorsprung gewann. Auch alle anderen Duvenstedter Läufer und Läuferinnen zeigten Spitzenleistungen, und der DSV verneigt sich tief vor allen Teilnehmern für ihre tolle Leistung! 

Die hohe Leistungsdichte der Mannschaft zeigte sich dann in der Teamwertung. Mit einer Gesamtzeit von 3:12:05 gewannen die Duvenstedter die Grundschulwertung vor der Schule Meiendorf und der Albert-Schweizer-Schule bei einer Gesamtzahl von 278 Mannschaften! Dabei hatte das Duvenstedter Organisatoren- und Trainerteam um Leiterin Corina nach dem Abgang der stärksten Läufer aus dem vergangenen Jahr auf weiterführende Schulen gar nicht zu hoffen gewagt, den 3. Platz vom vergangenen Jahr verteidigen zu können. Unter dem Jubel der Zuschauer wurde den siegreichen Duvenstedtern dann ein Scheck über 500€ überreicht. Zehntel-Sieger

Kurzum, es war ein Riesenerlebnis für alle, die dabei sein durften, und wir gratulieren allen Teilnehmern, den Trainern und Organisatoren und unserer Grundschule insgesamt ganz herzlich. Ihr habt es gezeigt: "Mehr als ein Duvenstedter kann ein Hamburger nicht sein", und alle Duvenstedter haben Grund, stolz auch Euch zu sein! Ihr seid sensationell!  


Corina 
Der Sieg in der Mannschaftswertung war gleichzeitig auch ein wunder-schöner Abschluss für Corina, die scheidende Zehntel-Organisationschefin der Schule Duvenstedter Markt. Die Duvenstedter Sportwelt ist ihr zu großem Dank für ihr Engagement verpflichtet, und wir sind schwer beeindruckt, was sie für die und mit den Duvenstedter Kindern erreicht hat. Mach weiter so - toll, dass es sportbegeisterte Menschen wie Dich gibt, die das an unsere Kinder weitergeben. 
Schule