Wir haben 293 Gäste und 2 Mitglieder online


Das Investment
Renè Heuer Elektrotechnik
Rieck Bau
AlsterAktiv
Corona
Unser Sportbetrieb läuft im Einklang mit der Corona-Verordnung des Hamburger Senats. Wir freuen uns, dass mit dem Ende der Sommerferien weitere Angebote im Kinder- und Jugendsport wieder anlaufen . Mehr dazu
hier.
Powered by Spearhead Softwares Joomla Facebook Like Button

Kunstrasen 2 - Umwandlung des Grandplatzes

Am 11. Juni 2018 beschloss die Mitgliederversammlung des DSV einstimmig, auch den Grandplatz am Puckaffer Weg in einen Kunstrasen umzuwandeln, und damit allen Fußballerinnen und Fußballern in Duvenstedt 2 Kunstrasenplätze bieten zu können.

DSV Kunstrasen 2 Bild Online

Wie schon für das erste Kunstrasenprojekt in 2010/11 kooperiert der DSV auch diesmal wieder eng mit der Stadt Hamburg, der die Anlage am Puckaffer Weg gehört. In diesem partnerschaftlichen Ansatz übernimmt die Stadt Hamburg dabei mit dem Sportreferat des Bezirks Wandsbek und dem bezirklichen Sportstättenbau des Bezirksamts Mitte Planung, Genehmigungsverfahren, Ausschreibung, Beauftragung und Bauüberwachung und - abnahme, während die Finanzierung, die Projektkoordination, die Kommunikation und die Begleitung vor Ort weitgehend vom DSV-Vorstand geleistet werden.

 

Im Zuge des Umbaus des Platzes wird auch die vorhandene alte Trainingsbeleuchtung, die derzeit aus einer 6-Mast-Flutlichtanlage besteht, durch eine moderne 4-Mast-LED-Flutlichtanlage erfolgen. Dieser Umbau wird durch den DSV beauftragt und zeitlich mit der oben beschriebenen Umwandlung des Grandplatzes in einen Kunstrasenplatz koordiniert. Durch diese Maßnahme wird zusätzlich zur deutlich verbesserten Lichtsituation aufgrund des deutlich niedrigeren Energiebedarfs ein Beitrag zur Nachhaltigkeit geleistet, der sich aufgrund der Einsparung von Strom- und Wartungskosten zudem für den Verein auch kostenseitig rechnet.

 

Mit dem Umbau auch des 2. Sportplatzes wird der DSV über eine der attraktivsten Fußballanlagen in Hamburg verfügen und alle Spiele und Trainingseinheiten nur noch auf Kunstrasen anbieten können. Die Duvenstedter beweisen dabei wieder einmal ihr besonderes Verhältnis zu unserem Stadtteil und haben sich in der Mitgliederversammlung 2018 einstimmig bereit erklärt, die notwendigen Mittel in einer Größenordnung von bis zu 700.000€ aus Vereinsmitteln aufzubringen. Dazu gibt es für alle Duvenstedterinnen und Duvenstedter, die sich beteiligen möchten, unseren Kindern und Jugendlichen eine tolle Sportanlage bieten zu können, die Möglichkeit zu spenden und virtuelle Kunstrasenanteile zu erwerben www.duvenstedtersv.de/kunstrasen).

Wer sich umfassender über die Hintergründe für das Projekt informieren möchte, kann dies über den Vorstandsbericht zur MV oder ganz ausführlich über den im Vorfeld der MV verteilten Newsletter tun.

Der ursprüngliche Plan, den Platzumbau bis zum 50. DSV-Jubiläum im Jahr 2019 abzuschließen, ließ sich aufgrund anderer laufender Kunstrasenplatzprojekte in Hamburg, die die entsprechenden Kapazitäten der Stadt Hamburg voll ausgelastet haben, nicht bewerkstelligen und wurde daher seitens der Stadt für das Jahr 2020 terminiert. Planung und Ausschreibung sind im ersten Halbjahr 2020 trotz der Corona-Situation gestartet, und wir rechnen auf Basis der Hinweise der Stadt mit dem Beginn der Bauarbeiten in den Sommermonaten. Sobald die Arbeiten starten, werden wir diese wie auch beim ersten Kunstrasenplatz wieder mit einem entsprechenden Blog auf unserer Webseite begleiten.